Digital und klimafreundlich.

Wir entwickeln digitale Technologien für die nachhaltige Landwirtschaft von morgen.

Foto: Rumposch/ATB

Forschen für die Bioökonomie.

Biologische Ressourcen und natürliche Kreisläufe in der Landwirtschaft effizient und nachhaltig nutzen.

Foto: ATB

Biomasse neu denken.

Wir erschließen neue Rohstoffquellen für eine klimafreundliche Produktion von Lebensmitteln und Non-Food-Produkten.

Foto: Manuel Gutjahr

Forschen für die Bioökonomie

Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) forscht an der Schnittstelle von biologischen und technischen Systemen – mit interdisziplinärem Ansatz und anwendungsinspirierter Grundlagenforschung. 

Unsere Forschung zielt auf eine nachhaltige Intensivierung bioökonomischer Produktionssysteme. Hierfür analysieren, modellieren und bewerten wir die Systeme. Wir entwickeln und  integrieren neue Technologien und Managementstrategien für eine wissensbasierte, standortspezifische Produktion von Biomasse und deren Nutzung für die Ernährung, als biobasierte Produkte und Energieträger. 

Damit tragen wir bei zur Ernährungssicherung, zum Tierwohl, zur ganzheitlichen Nutzung von Biomasse und zum Schutz von Klima und Umwelt. 

Unser Leitbild

Aktuelles

News
Noch mit Diesel unterwegs: Zwei Traktoren für die Fütterung im Milchviehbetrieb (Foto: ATB)

Wie gelingt die Energiewende auf Betriebsebene? Im EU-Projekt RES4LIVE geht es um die Frage, wie sich insbesondere Tierhaltungsbetriebe in Zukunft…

News

Das EU-geförderte Projekt PERCAL bringt wesentliche Fortschritte bei der Nutzbarmachung von Siedlungsabfällen (MSW). Die im Projekt entwickelten…

News
Dr.-Ing. Gerhard Welschof (Foto: privat)

Dr.-Ing. Gerhard Welschof war von 1991 bis 1992 Vorsitzender des Gründungskomitees und Gründungsdirektor des Instituts für Agrartechnik Bornim e.V.…

News

SMART4ALL, ein im Rahmen von EU Horizont 2020 gefördertes Projekt, will die Digitalisierung in Europa voranbringen und unterstützt die Entwicklung und…

News
Kalkbedarfskarte einer Ackerfläche der Komturei Lietzen: Dunkelblaue Bereiche weisen einen erhöhten, gelbe Bereiche dagegen keinen Kalkbedarf auf (Copyright: Vogel/ATB)

Böden sind eine empfindliche und in Folge intensiver Landwirtschaft auch häufig strapazierte Ressource. Wissenschaftler*innen des ATB entwickeln daher…

News
EFRE-Ausstellung im Foyer der CIRCLE (Foto: Foltan/ATB)

Ab dem 4. Dezember gastiert die EFRE-Wanderausstellung am Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie. Die Ausstellung ist Teil der Infokampagne…

News

Innovative Konzepte für die Boökonomie: Mit einem Video-Beitrag präsentierte sich das EU-Projekt GO-GRASS auf dem Global Bioeconomy Summit 2020, der…

News
Legehennenhaltung auf Stroheinstreu (Foto: ATB)

Am besten in die Biogasanlage! Zu diesem Schluss kommt eine soeben im Fachblatt Journal of Cleaner Production veröffentlichte Studie Potsdamer…

News

Das Projekt SustInAfrica will Kleinbauern sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Nord- und Westafrika unterstützen, die…

News
Hanf im Trockenjahr 2018 (Foto: Flemming/ATB)

Wissenschaftler*innen des ATB haben für Faserhanf die Wasserproduktivität als ein Maß für die Effizienz der Wassernutzung untersucht. Die Ergebnisse…

News
Anzucht von Grillen im Brutschrank (Foto: Schwab/ATB)

In einem kürzlich im Fachblatt Waste Management erschienenen Review-Artikel beschreiben ATB-Wissenschaftler*innen die Möglichkeit, mit Hilfe von…

News
Buchcover mit Titel und Bild von einem Sclass

In der aktuellen Publikation „Naturwissenschaftliche Forschung und Historische Gärten“ weisen ATB-Forscher auf bisher ungenutzte Potentiale von…

Veranstaltungen

25
Jan

Online-Vortrag von Dr. Andreas Meyer-Aurich im Rahmen des Fachtags Landtechnik der Wintertagung des Ökosozialen Forums Österreich & Europa

mehr
27
Jan

Zum Abschluss der Vorhabens präsentieren ATB und DBFZ den aktuellen Stand der Technik zur Biogaserzeugung und –verwertung in Deutschland. Die…

mehr
08
Mar

Die 41. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Landwirtschaft (GIL) wird sich intensiv mit der Digitalisierung in der Land- Forst- und…

mehr
Alle Veranstaltungen

Forschungsprogramme

Präzisionslandwirtschaft in Pflanzenbau und Tierhaltung

Das Programm widmet sich der standortangepassten, nachhaltigen Intensivierung im Bereich der primären landwirtschaftlichen Erzeugung bis hin zur Produktgewinnung.

Zum Programm
Qualität und Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln

Die Forschung umfasst das gesamte Spektrum zwischen Primärproduktion und Konsum von frischen bzw. wenig verarbeiteten pflanzlichen und tierischen Produkten, u. a. Obst, Gemüse, Getreide, Milch, Fleisch und Insekten.

Zum Programm
Stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse

Ziel ist die Entwicklung effizienter Technik und Verfahren zur Bereitstellung biogener Wertstoffe und Energieträger aus der Landwirtschaft für eine nachhaltige, biobasierte Kreislaufwirtschaft.

Zum Programm

Unsere Themen